REZENSION VON MARIA ABEL

Hallo liebe Franzi 🙂

Hier kommt nun mein schriftliches Feedback zu unserer Sitzung. Mittlerweile sind ja schon 2 1/2 Wochen vergangen und ich mag dir gerne berichten was ich für Veränderungen wahrnehmen kann.
Erstmal mag ich dir noch sagen, dass ich mich sehr wertgeschätzt, angenommen und wertvoll während unserer Zeit gefühlt habe. Das du dir so viel Zeit genommen hast und ich diesen Raum füllen durfte hat mich wirklich sehr berührt und berührt mich noch. In unserer schnelllebigen Zeit ist das ja ein, wie ich finde, ganz besonderes Geschenk und ich danke dir von Herzen dafür <3 Im ersten Teil haben wir ja die Beziehung zu unseren Jungs [Marias 2 Söhnen] angeschaut, vor allem zu Lukas. Ich hatte richtig das Gefühl, dass ich was ganz wichtiges erkennen und lösen durfte. Mir war das schon ne Weile bewußt dass das ein Thema für mich ist, konnte bisher aber noch nie so tief reingehen und vor allem fühlen! An dem Abend haben wir übrigens mit unseren Jungs beim Essen noch über Familien/Behandlung von Kindern/Gewalt in Familien, gesprochen (ich weiß gar nicht mehr wie wir da drauf gekommen sind) und ich habe Lukas das erste Mal ganz bewusst erzählt, dass auch wir nicht immer gewaltfrei mit ihm umgegangen sind, das mir das von Herzen leid tut und wir als Eltern andere Wege hätten finden müssen. Er hat uns dann in Schutz genommen und wir haben ihm dann nochmal erklärt das kein Erwachsener das Recht hat einem Kind weh zu tun und das jedes Kind auf der Welt ohne Gewalt aufwachsen sollte. Ich glaube es hat dann auch in ihm gearbeitet...
Ein bisschen später kam es dann zu einer kleinen Diskussion und Lukas ist ganz heftig in Tränen ausgebrochen und konnte sich auch lange nicht beruhigen. Er hat auch immer wieder gesagt, dass er so traurig in sich drin ist und gar nicht weiß warum. Er war auch schon ziemlich müde und trotzdem war die Heftigkeit für uns gar nicht erklärbar. In mir stieg dann ein Impuls auf, ob er vielleicht durch unsere Sitzung und das Gespräch auch was verarbeitet hat. Hast du so was schon mal gehört/erlebt? Unsere Jungs sind beide sehr feinfühlig und haben einen guten Zugang zu ihren Gefühlen, wundern würde es mich nicht wenn er die energetische Veränderung in seinem/unserem System wahrgenommen hat.
Auf jeden Fall ist unsere Beziehung (meine und seine) seitdem spürbar verändert. Ich kann ihn wieder durch liebevolle Augen wahrnehmen, spreche achtsamer mit ihm und die Beziehung ist wieder wärmer. Auch Flo [Ehepartner] meinte, dass sich meine Tonart gegenüber Lukas verändert hat - nicht mehr so schnell genervt/gereizt, sondern wertschätzender und freundlicher. Ein wahre Wohltat und es ist so schön ihm offen und unvoreingenommen begegnen zu können und ihn wieder als Wunder zu verstehen.

Das eigentliche Thema zu dem ich mit dir arbeiten durfte, haben wir ja dann in der zweiten Runde aufgenommen. Erstmal fand ich die Art und Weise wie du an das Thema rangegangen bist mega toll und das habe ich mir auch gleich mal für meine Arbeit gespeichert 😉 Der Perspektivwechsel war total kraftvoll und ich habe ganz viel fü rmich mitnehmen können. Ich habe seitdem ein viel besseres Verständnis für Flo, kann mehr Empathie in unsere Beziehung einfließen lassen und es ist eine stärkere Verbundenheit spürbar. Ich sehe nun auch immer wieder seine Bedürfnisse, vor allem in schwierigen Momenten, und beziehe mich nicht nur auf sein Verhalten. Mein verändertes Verhalten macht sich auch in seinem Verhalten bemerkbar.... es ist immer wieder erstaunlich wie alles irgendwie zusammen hängt und was sich verändern darf, wenn man sich selbst verändert.
Wir haben gerade, trotz Herausforderungen, ein unglaublich inniges/intimes Miteinander. Ich würde fast sagen, wir können uns gerade mit dem Herzen sehen und das auch durch unser Treffen.
Ich bin, ehrlich gesagt, ohne große Erwartungen in unser Treffen gegangen, war einfach sehr gespannt und neugierig und das was ich jetzt als Veränderung erleben darf ist ein unglaublich kostbares Geschenk!

Ich danke dir, dass du mir Wege gezeigt hast Erkenntnisse zu erlangen auf die ich alleine wahrscheinlich nicht gekommen wäre 😉
Ich danke dem Universum das wir uns begegnet sind - auch was unsere Bootcampgruppe angeht.
Schön, dass es dich gibt!

Sei ganz lieb gegrüßt
Maria